AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachte:
Das Tanzen in den von uns genutzten Räumlichkeiten geschieht auf eigene Gefahr! Änderungen von Terminen und Angeboten behalten wir uns vor. Anmeldung und Beitrag: Das Einsteigen und Mitmachen in bestehenden Kursen und Gruppen ist nach vorheriger Absprache jederzeit möglich. Wenn Du Dich zu einem regelmäßigen Tanzkurs angemeldet hast, zahlst Du einen monatlichen Mitgliedsbeitrag. Der Mitgliedsbeitrag ist so berechnet, dass er monatlich jeweils in gleicher Höhe erhoben wird – auch während der Ferienzeiten. Der Mitgliedsbeitrag wird im Voraus entrichtet und zum Ersten des Monats per Lastschrift eingezogen. Den Beitrag darfst Du nicht kürzen, wenn Du aus privaten Gründen nicht an Kursstunden teilnehmen konntest. Die Anmeldung ist unbefristet – so brauchst Du Dich um nichts zu kümmern, wenn Du weitermachen möchtest.

Versäumte Stunden
(Im Bereich Einzeltanz: Kindertanz, HipHop, Breakdance, Bauchtanz etc.):
Mit Deiner Anmeldung buchst Du die Teilnahme an einem Kurs. Wenn Du einmal verhindert bist, keine Angst! In der nächsten Stunde wiederholen wir noch mal die Schritte. Sollte die Tanzstunde einmal ausfallen, holen wir diese an einem anderen Termin nach.
(Paartanz):
Wenn Du verhindert bist oder Stunden einmal ausfallen sollten, kannst Du versäumte Stunden in einem Parallelkurs nachholen.
Krankheit:
Solltest Du über einen längeren Zeitraum nicht am Tanzunterricht teilnehmen können, wird nach der vierten Krankheitswoche bis zur Genesung kein Beitrag eingezogen. Die Krankheitsdauer musst Du durch ein ärztliches Attest nachweisen.

Kündigung:
Wenn Du Dich zu einem regelmäßigen Tanzkurs angemeldet hast, kannst du problemlos 4 Wochen vor Quartalsende schriftlich per Einschreiben kündigen. Teilnehmer der Formation können 6 Wochen vor Quartalsende kündigen. Dabei ist der Eingang des Briefes wichtig. Es gelten leider keinen mündlichen Absprachen, Kündigungen bedürfen immer der Schriftform. Bei Schwangerschaft oder Krankheit, die eine weitere Teilnahme an Deinem Tanzkurs unmöglich macht, kannst Du bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung kurzfristig zum jeweiligen Monatsende kündigen.

Unsere Ferien:
In den Winterferien, den Osterferien, den Sommerferien sowie an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Hinweis zu den Sommerferien: Wir gehen mit Euch in die Sommerferien. Nach unserer Erfahrung sind viele Familienurlaube von den Sommerferien der Schulkinder abhängig. Dies berücksichtigen wir. Dafür geht das Kursprogramm vor und nach unserer Sommerpause in vollem Umfang weiter! Im Unterschied zu anderen Tanzschulen, an denen sich stattdessen ein stark reduziertes Sommerprogramm teilweise über sieben bis acht Wochen hinzieht.

Vergünstigungen:
Solltest Du zusätzlich zu Deinem gewählten Kursus an weiteren Kursen teilnehmen, so musst Du den ersten bzw. teureren Kurs voll bezahlen – jeder weitere Kurs kostet dann 10 Euro zusätzlich. Zudem kannst du für 5 Euro zusätzlich an der Wettkampfvorbereitungsstunde teilnehmen. Ausgenommen sind Kurse, bei denen ein gesonderter Preis ausgeschrieben ist.

Veröffentlichungen:
Mit Abschluss der Mitgliedschaft erklärst Du der Driton Dance School gegenüber, dass Du der Veröffentlichung von persönlichen Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Internet oder weiterer, gleich welcher Art, zustimmst und keine Vergütungsansprüche erhebst.

Choreographien und Einstudierungen:
Das Weitergeben von Choreographien und Einstudierungen aus unseren Kursen sowie eine gewerbliche und / oder freiberufliche Nutzung ist nicht gestattet. Dies gilt auch im Falle einer Verfremdung unserer originalen Choreographie bzw. Einstudierung. Die Choreographien unserer Tanzschule sind urheberrechtlich geschützt und nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Aufführungen jeglicher Art sowie eine Weitergabe an Dritte sind nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig. Im Falle einer Missachtung behalten wir uns vor, ein Hausverbot auszusprechen sowie weitere Schritte einzuleiten.

Die Kommentare wurden geschlossen